Home
Nachhilfe
weitere Angebote
Sonstiges
Lesetipps für Erwachsene
Lesetipps für Jugendliche
Kontakt
Impressum

NACHHILFE

 

 

Der Bedarf, Nachhilfe über einen Zeitraum in Anspruch zu nehmen, kann immer wieder einmal entstehen und unterschiedliche Ursachen haben.

 

Z.B. müssen nicht zwangsläufig „schlechte“ Noten Auslöser einer Nachhilfe sein. Manchmal reicht es aus, dass sich ein Schüler in einem Fach verunsichert fühlt.

Auch kommt es immer wieder vor, dass bei einer Verschlechterung der Noten keine thematischen Lücken bestehen, sondern das vorhandene Wissen momentan nicht richtig angewendet werden kann.

 

Wenn sich beim Schüler geringfügige Lücken in einem Fach aufgetan haben, kann er meist schnell wieder Anschluss finden. So geht er mit neuer Motivation an das Thema heran, und damit bleibt auch die Freude am Unterrichtsfach erhalten. Die Leistungen verbessern sich wie nebenbei.

 

Manchmal entstehen Wissensdefizite in einem Fach schleichend über einen längeren Zeitraum. Diese äußern sich dann plötzlich in schlechten Noten.

Nicht rechtzeitig erkannte Schwächen führen manchmal zu psychischen oder auch physischen Auswirkungen. Lernverweigerung, auffallende Passivität oder übermäßiges Anlehnungsbedürfnis sind Beispiele, wie sich Probleme in einem Schulfach längerfristig auswirken können.

 

So ist auch der Name zu dieser Nachhilfe entstanden. Eine Belastung in einem Schulfach bewirkt, dass der Schüler bedrückt, evtl. nach Außen gehemmt oder immer schweigsamer wird, wenn die Sprache darauf kommt. Das Interesse für das betreffende Schulfach ist mehr oder weniger erloschen. Dieser ungewollte, notgedrungene Interessensverlust äußert sich auch in einem Rückzug der Sinne, z.B. in einem regelrecht trüben oder matten Blick. Die Sinne wirken tendentiell verschlossen. Leider ist durch Verlust von Interesse zwangsläufig die Teilnahme am Geschehen  beeinträchtigt.

Je mehr das schulische Problem ausartet, um so deutlicher und extremer werden solche Ausprägungen. Ein Rückzug wird sich vielleicht nicht mehr nur auf das Problemfach beschränken, sondern in steigendem Maß auf das gesamte schulische und auch private Umfeld.

 

Im Gegenteil dazu strahlen die Augen, der Jugendliche ist voll präsent, Freude und Begeisterung sind bemerkbar, wenn es um Lieblingsfächer, ein gelungendes Schulprojekt oder ganz allgemein um Hobbies geht!

 

 

Ziel dieser Nachhilfe ist es, schulische Belastungen für junge Leute, wenn sie einmal aufgekommen sind, zügig wieder aufzulösen.

 

Falls Sie Fragen haben oder ein Gespräch wünschen, senden Sie ein Mail oder rufen Sie einfach an.

 

 

 

 

 

Ursula Klane, Dipl.-Geoökol.

88045 Friedrichshafen

Tel. 0 75 41 - 48 95 358

 

© Ursula Klane 2011-2016